Frühpädagogik-Seminar im Hurlacher Schloss

 

Thema: „Gott kennenlernen VON ANFANG AN“ (VAA-Konzept)

Am 11. März 2017 fand im Schulungszentrum Schloss Hurlach (Oberbayern) wieder ein „VAA-Seminar“ statt. 17 Personen (v. a. Mütter, aber auch Väter, Großeltern und Erzieherinnen) nahmen an diesem Einführungsseminar teil, das von Doris und Rolf-Dieter Braun gehalten wurde. Das Seminar-Thema lautete: „Gott kennenlernen VON ANFANG AN – den Alltag von Babys und Kleinkindern mit Gott in Verbindung bringen“

Doris und Rolf-Dieter Braun

Das VON-ANFANG-AN-Programm ist ein Konzept der Frühpädagogik, das auf christlichen Werten beruht und von Eltern und Pädagogen entwickelt wurde. Die

Das VAA-Handbuch

Referenten sind seit 1985 Mitarbeiter im Hurlacher Schulungszentrum von JMEM und gehören dem Hurlacher Familiendienst-Team an.

Doris Braun hat das »VAA-Konzept« für die christliche Früherziehung (»Gott kennen lernen VON ANFANG AN«) mit entwickelt und zusammen mit anderen Müttern das VAA-Handbuch verfasst. Seit 1993 leitet sie diesen Dienst, der auch das Angebot von VAA-Seminaren in verschiedenen Ländern (u. a. in Rumänien, Russland, Bulgarien) umfasst.

 

– 12. März 2017 –

 

 

Doris Braun erklärt, was man
in einem VAA-Kinderprogramm
mit Spiegeln machen kann.

 

VAA-Kinderprogramm mit Kathrin Chmell

 

Aruna Kodamanchili berichtete über ihre
Erfahrungen mit dem VAA-Konzept in Indien.

 

Doris Braun erläutert, wie man
in einem VAA-Kinderprogramm
Bilder und Figuren verwenden kann.

 

 

VAA-Kinderprogramm mit Kathrin Chmell

 

Aruna Kodamanchili berichtete über die
Verwendung des VAA-Konzepts in Indien.

 

Rolf-Dieter Braun

 

 

VAA-Kinderprogramm mit Kathrin Chmell

 

Aruna Kodamanchili (rechts) berichtete
über die Verwendung des VAA-Konzepts
in Indien.

 

Infos über das VAA-Konzept:
VAA-Infos
VAA-Handbuch
VAA-Website

Seminar-Beispiele (mit Fotos):
VAA-Seminar in Ravensburg
VAA-Seminar in Stuttgart (Facebook)
Foto-Galerien (Facebook)

Kontakt:
Doris Braun, JMEM Hurlach
– E-Mail: vaa@jmem-hurlach.de
VAA-Facebook-Gruppe