Zurück in Hurlach!

Hallihallo aus  Hurlach!

Seit einer Woche sind wir nun wieder zurück im Schloss und befinden uns offiziell auf unserer „Church-Tour“, wobei wir in einige Gemeinden in Augsburg und Umgebung gehen und dort erzählen, was wir in Brasilien erlebt haben und von Gottes Macht und Liebe predigen!

Die letzten Tage in Brasilien vergingen wie im Flug. Das Brasilia Team hatte noch einige Einsätze, wie z.B. in einer Universität, in einem Altenheim und viel praktische Arbeit in der Base, bis es dann schließlich Abschied nehmen hieß… Schweren Herzens verabschiedeten wir uns von all den lieben Mitarbeitern der Base, unseren Übersetzern und Fahrern und veranstalteten als Ausdruck unserer Dankbarkeit ein leckeres internationales Mittagessen für alle – natürlich von uns gekocht. Der Abschied wurde uns jedoch durch die Vorfreude darauf, die andere Hälfte unseres Teams wieder zu sehen, etwas erleichtert! Nach ca. vier Wochen war unser Team in Curitiba dann endlich wieder vereint! Das war ein fröhliches und herzliches Wiedersehen! Und wir hatten uns sehr viel zu berichten!

Nach einer letzten Nacht in Curitiba hieß es dann aber endgültig: Tchau Brazil! Und nach einer 30 stündigen Reise trafen wir schließlich erschöpft und dankbar im Vorhof unseres hurlacher Schlosses wieder ein!

Ja, eine unvergessliche Zeit liegt hinter uns! Eine ganz besondere Zeit, in der wir Gottes Liebe weitergeben und Sein Wirken ganz praktisch erleben durften. Eine Zeit, in der wir herausgefordert wurden, unsere Komfortzone verlassen und Neues erlebt haben! Eine Zeit, in der wir untereinander als Team noch mehr zusammengewachsen sind und Erfahrungen für’s Leben gesammelt haben!

Unser Dank gilt allen, die uns auf dieser Reise im Gebet getragen haben und uns mit lieben Worten ermutigt haben! Außerdem sind wir von Herzen dankbar für unsere DTS Leiterin Vimbai, die mit viel Weisheit, Liebe und Humor unsere Gruppe angeleitet hat und somit Stabilität in unser Team gebracht hat. Auch Surin, Ezie und Dan verdienen unseren Danke! Vorallem aber danken wir Gott, unserem Vater, der Großartiges getan hat und es zu jeder Zeit gut mit uns meint!

Glória a Deus! Aleluias! Amen!

Wir streichen das Klassenzimmer in der Base in Brasilia

Louisa beim Streichen

Einsatz in der Uni, wir knüpfen Kontakte zu den Studenten

Gruppenfoto mit der Base und unseren lieben Übersetzern

Die Chef-Köche

Selbstgemachter Nachtisch bei unserem Dankes-Essen

Ein letztes Foto am Tag der Abreise in Brasilia

Rückflug nach Deutschland